Donnerstag, 2. Juni 2016

Greifball und Spucktüchlein

Hallo Ihr Lieben,
ich hab mal wieder was für die Babys genäht das ich Euch noch nicht gezeigt habe.
Ich hatte noch Stoff von der Wickeltasche übrig, lauter kleine Fitzelchen und daraus habe ich einen Greifball genäht. Den Greifball habe ich kompl. per Hand genäht und die Fummelei hat rießen Spaß gemacht.




Und dann habe ich noch aus einem Stückchen Frottee-Rest und meinen selbst gemachtem Schrägband ein Spucktüchlein gemacht.




Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und bis bald.
Eure Susanne

PS: Die neuen Leserinnen die meinem Blog folgen möchte ich ganz ganz herzlich begrüßen und wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern.

Kommentare:

  1. Das Tuch ist ja wirklich klasse, schade, daß ich damals nicht nähen konnte.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja konnte ich damals auch nicht, dafür sind jetzt die Babys von Nichten und Neffen und die Enkelbabys dran.
      Ich sag Dir das ist mindestens genauso schön!
      LG Susanne

      Löschen
  2. Der Greifball ist richtig toll. Die Stoffe sind sehr süß und das ganze sieht nach mächtig viel Arbeit aus. Liebe Grüße Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Sachen mache ich wenn ich keine Lust habe mich alleine an die Nähmaschine zu setzen, dann besetze ich das Sofa und schau fern dabei.
      LG Susanne

      Löschen
  3. Der Greifball ist echte Fleißarbeit und nur deshalb so sehr gut gelungen, weil du ihn mit viel Liebe gemacht hast. Genauso wie das Spucktüchlein.
    LG este

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass Ihr Euch die Zeit nehmt meinem Blog zu lesen. Ich freue mich über jeden Zugriff und über jeden Kommentar. Eure Susanne