Sonntag, 6. Dezember 2015

Dinkel-Wärmekissen

Hallo Ihr Lieben,
Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen 2. Advent

Mein Patenkind hat mich am Dienstag zu Ihrem Geburtstag eingeladen.
Da sie bald Mama wird dachte ich mir ich nähe Ihr ein Dinkel-Wärmekissen.
Das kann man immer gebrauchen und auch zum Wärmen fürs Babybettchen finde ich die Kissen toll.

Den Stoff  hatte ich noch in meinem Fundus. Es sind Stoffe von Tilda, die finde ich besonders weich und anschmiegsam. Da hatte ich noch einige Reste.

Das gefüllte Dinkelsäckchen, ganz einfach genäht und gefüllt

Dann habe ich den Bezug genäht, hab appliziert, das Motiv habe ich aus eine Patchworkzeitschrift und das hat mit ganz gut gefallen.
Und da ich ja im Moment total im Quiltfieber bin habe ich es mit einem Reststück einer Vliesdecke unterfüttert und mit einer Herzchenranke gequiltet. Ich hätte den Faden etwas dunkler wählen sollen dann wäre das Muster besser rausgekommen.

 Hier die Rückseite der Vliesstoff!
 Und Tataaaaa Fertig
 Mit einem Hotelverschluss, das geht am schnellsten wenn man das warme Säckchen dann reinsteckt.
Liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hallo Susanne
    Das ist ein tolles Kissen und ich finde man sieht das Quilting richtig gut.
    Vor allem bewundere ich dein Appli mit der Maschine, so schöne dichte Stiche. Mir gelingt das leider bisher nicht so gut, wie dicht hast du den Stich eingestellt? Ich habe immer Angst, den Stoff zu zerhacken.

    Dein Patenkind wird sich freuen.
    Einen schönen Nikolaustag wünsche ich dir und danke fürs Vorbeischauen bei mir.
    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme den Knopflochstich und stell die Breite etwas größer und lege Stickflies drunter.
      LG Susanne

      Löschen
  2. Das ist ein schönes Geschenk, das Dein Patenkind gut gebrauchen kann. Das Quilting gefällt mir sehr.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du sehr schön genäht, gestickt und gequiltet. Es ist ein sehr passendes Geschenk für die werdende Mutter.
    LG este

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass Ihr Euch die Zeit nehmt meinem Blog zu lesen. Ich freue mich über jeden Zugriff und über jeden Kommentar. Eure Susanne