Freitag, 13. November 2015

Knüpfen mit Paracord

Auch eine  Leidenschaft von mir ist das Knüpfen mit Paracord. Paracord ist ein sehr stabiles, reißfestes Material. Es wird als Fallschirmschnur verwendet.

Ich knote hauptsächlich für meine Fellnasen.... ihr wisst ja wie das ist.... man macht den Hundekleiderschrank auf und findet einfach nix zum anziehen :-).

 Das hier war ein Schlüsselanhänger den ich verschenkt habe

 Ein Zugstopp-Halsband
 Eine Retrieverleine:
noch ein Zugstopphalsband: 
 Ein normales Halsband mit Klickverschluss:
Einen Gürtel den ich für meine Tochter gemacht habe:
Die Sachen aus Paracord sind sehr langlebige, pflegeleichte Sachen und wenn man mal angefangen greift der Virus gleich um und man kann die Finger nicht mehr davon lassen. Also überlegt Euch ob Ihr damit anfangt :-).
Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag
Susanne

Kommentare:

  1. Das ist ja cool, kenne niemanden, der das macht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne, das sind sehr schöne Stücke. Meine Tochter macht das auch, auch vorwiegend für ihre Hunde. Letztes Jahr am Weihnachtsmarkt hat sie versucht auch etwas zu verkaufen, leider besteht hier bei uns kaum Interesse dafür. Dabei finde ich z.B. die Schlüsselanhänger, wenn sie bunt sind, sehr praktisch. Seit ich einen in Leuchtfarben habe, finde ich meine Schlüssel in jeder Tasche sofort.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Erika, das Problem dabei ist, dass das Material ziemlich teuer ist, dann noch die Arbeitszeit und dann müsste man je nach Aufwand 30-50 Euro für ein Halsband verlangen und das zahlt keiner. Ich machs auch nur für mich selbst oder als Geschenk für Bekannte.
    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne, diese Erfahrung hat unsere Tochter auch gemacht. Die kleinen Sachen konnten wir verkaufen, es ist halt gerade das Material herein gekommen. Halsbänder und Leinen macht sie jetzt nur mehr auf Anfrage und für unsere Hunde.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass Ihr Euch die Zeit nehmt meinem Blog zu lesen. Ich freue mich über jeden Zugriff und über jeden Kommentar. Eure Susanne