Donnerstag, 12. November 2015

Patchworkkissen

Da ich ja im Patchworken noch nicht so erfahren, bin übe ich manchmal einfach irgendwelche Blogmuster.
Dieses hat mir dann so gut gefallen dass ich ein Kissen daraus gemacht habe.

Hier der einzelne Block noch unbearbeitet 

 In die Rückseite habe ich einen Reisverschluss eingearbeitet
 Und das ist das fertige Kissen, zusammengenäht mit gequilteter Vorderseite.

Kommentare:

  1. Schon ist er geschrieben, der dritte Post. Dein Blog wird rasch wachsen und bleib immer schön dran!

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu mein 1. Kommentar! Danke Liebe Nana und Dein Verbesserungsvorschlag wurde sofort in die Tat umgesetzt. :-)

      Löschen
  2. Hallo Susanne, danke für deinen netten Kommentar in meinem Blog zum Weihnachts-Läufer.
    Dein Blog werde ich weiter beobachten. Das Kissen ist sehr schöne geworden und die Baby-
    decke auch. Leider kann man auf deine Kommentare nicht direkt antworten, sondern nur hier
    im Blog.
    Liebe Grüße aus Wien Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank dafür, ein Blog lebt ja schließlich von Lesern, sonst bräuchte man es ja nicht zu tun.
    Man kann sich immer Ideen und Anregungen holen! Ich liebe es in verschl. Blogs zu stöbern.
    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne,
    herzlich willkommen in der Blogger-Welt und danke, freu mich sehr, dass du bei mir reingeschaut und einen lieben Kommentar geschrieben hast.
    Das Kissen (CardTrick) gefällt mir sehr gut, dieses Muster hat mich am Anfang auch fasziniert und war eine der ersten (kleinen) Decken, die ich gemacht hab.
    Ich freu mich auf weitere posts von dir.
    LG este

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank Este dass Du einen Kommentar hinterlassen hast!
    Ich habe schon mehrere Sachen gemacht, werde das nun hier so nach und nach einstellen bis ich auf dem laufenden bin!
    Lieben Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ein klassisch schöner Block, Dein Kissenbezug ist toll geworden.
    Es gibt noch viele Blöcke, die uns heraus fordern.
    Kissenbezüge sind immer gut für Stoffreste und als Übung wie Farben und Muster wirken.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Vielen Dank dass Ihr Euch die Zeit nehmt meinem Blog zu lesen. Ich freue mich über jeden Zugriff und über jeden Kommentar. Eure Susanne